Angebote zu "Spiel" (46 Treffer)

Kategorien

Shops

Monopoly, Stadtausgabe Koblenz (Spiel)
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Für 2-6 Spieler. Spieldauer: 60-120 Min.Karten-, Brett- oder WürfelspielDer weltberühmte Spieleklassiker Monopoly führt Sie mit dieser Ausgabe durch Koblenz. Koblenz ist nicht nur eine der ältesten Städte Deutschlands, sonder

Anbieter: Rakuten
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Monopoly Koblenz
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Monopoly Koblenz ab 39.99 € als Spiel: . Aus dem Bereich: Bücher, Spiel & Spaß,

Anbieter: hugendubel
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Deutsches Eck in Koblenz (Puzzle)
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Deutsches Eck in Koblenz (Puzzle) ab 29.99 € als Spiel: Der Rhein. Oberes Mittelrheintal von Bingen bis Koblenz CALVENDO Orte. 1. Edition 2016. Aus dem Bereich: Bücher, Spiel & Spaß,

Anbieter: hugendubel
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Ravensburger Puzzle - Koblenz Deutsches Eck 100...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ravensburger Puzzle - Koblenz Deutsches Eck 1000 Teile ab 13.99 € als Spiel: Ravensburger Puzzle Deutschland Collection. 1. Aufl.. Aus dem Bereich: Bücher, Spiel & Spaß,

Anbieter: hugendubel
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Moseltalbrücke
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Toter wird unter der Autobahnbrücke gefunden, die das Moseltal nahe Koblenz spektakulär überquert. Einer von vielen, die sich durch einen Sprung von der Brücke das Leben nehmen, so die Polizei, ein Fall für die Statistik.Doch Ako, Maler und Freund des Toten, vor kurzem Opfer eines geheimnisvollen Überfalls, glaubt nicht daran. Er findet Spuren am toten Freund, die auf ein Verbrechen deuten. Sein Verdacht fällt auf deutsche Neonazis und die mit ihnen sympathisierende rechtsradikale kroatische Ustascha. In Kroatien aber eröffnet sich Ako plötzlich eine neue Fährte.Ernst Heimes legt hier einen von der ersten bis zur letzten Seite fesselnden Roman voller überraschender Wendungen und dramatischer Geschehnisse vor. Aus der nur oberflächlich beschaulichen Ruhe des Moseltals führt der Weg nach Kroatien und wieder zurück an die Mosel. In Kroatien aber spitzt sich die Lage zu. Kurzzeitig gerät Ako in die Hände der rechts-radikalen Ustascha.Doch in den kroatischen Bergen, wo einst die berühmten Winnetou-Filme gedreht wurden, kommen deutsche Waffenproduzenten, die Bundeswehr, ein von einer Landmine zerrissener Junge und ein auf Rache sinnender kroatischer Schäfer ins Spiel. Die Spur führt zurück in die Zeit der Balkankriege der frühen neunziger Jahre und des Zerfalls Jugoslawiens.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Kontinuitäten Brüche Kontroversen
32,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhalt:Edward Białek und Monika Wolting (Wrocław): Ein sachte abschwellender Bocksgesang oder Die Unfähigkeit, die Mauer im Kopf einzureißen. Notizen zur deutschen NachwendeliteraturIManfred Durzak (Paderborn): Der Roman der deutschen Wende? Überlegungen zu Thomas Brussigs Buch "Wie es leuchtet"Carsten Gansel (Gießen): Archivöffnungen als Aufstörung. Literatur aus der DDR als Irritation für die Literaturgeschichtsschreibung und das kulturelle GedächtnisKlaus Werner (Leipzig): Zwischen Regen und Traufe. Zum „Wende“-Diskurs ostdeutscher Autoren, namentlich Heiner Müllers und Volker BraunsThomas Anz (Marburg an der Lahn): Generationenkonstrukte. Zu ihrer Konjunktur nach 1989Andreas Englhart (München): Komplexe Theatralitäten – Theatertexte in der ambivalenten Entwicklung des deutschsprachigen Regietheaters nach 1989Halina Ludorowska (Lublin): Günter de Bruyns Wende-Essayistik über sein Vorbild Heinrich BöllIlse Nagelschmidt (Leipzig): Von den „Letzten Tänzen“ über die Entdeckungen zu anderen Mustern. Generationsverschiebungen und Wachablösungen nach 1989Monika Wolting (Wrocław): Der Diskurs der Kulturnation als identitätsstiftender Beitrag des deutschen Vereinigungsprozesses seitens der IntellektuellenIIStephan Wolting (Poznań): Undine Gruenter – Abseits des ZeitgeistsJörg Schuster (Marburg): „Der Fremde Blick“. Eine Annäherung an Herta Müller zwischen Autorenpoetik und KulturpoetikMichael Dallapiazza (Urbino): Viola Roggenkamps Roman Die Frau im TurmAleksandra Burdziej (Toruń): In die (Zeit-)Geschichte verstrickt. Die „abgestürzten“ Helden von Friedrich Christian Delius: "Die Flatterzunge" und "Der Königsmacher"Izabela Surynt (Wrocław): Unterwegs: Das geteilte Leben von Helga M. NovakZbigniew Feliszewski (Sosnowiec): Erinnerung als Souvenir. Gedächtniskonstrukte in Roland Schimmelpfennigs "Die Frau von früher"Sandra Abderhalden (Urbino): Nichts soll verlorengehen! Peter Kurzeck und sein Monumentalprojekt "Das alte Jahrhundert"Marta Ratajczak (Zielona Góra): ,Der Staffellauf der Generationen‘. Zur Inszenierung von Erinnerung und Identität in den Romanen von Eleonora Hummel "Die Fische von Berlin" und "Die Venus im Fenster"Agnieszka Dylewska (Zielona Góra): Grenzen des Schweigens. Grenzsituationen und Kommunikationsphänomen im Roman von Julia Franck "Die Mittagsfrau"IIIWerner Jung (Duisburg / Essen): Der Text ist Literatur ist Kultur ist der Text. Literaturwissenschaft und / oder KulturwissenschaftenLothar Bluhm (Koblenz-Landau): „und im übrigen stehn wir wohl auf verlorenem Posten.“ Zum wechselvollen Spiel eines Sprachbildes in der zeitgenössischen LiteraturJürgen Joachimsthaler (Heidelberg): „letzte quelle, die // versiegt“. Thomas Kling übersetzt Kenneth Rexroths Übersetzung des letzten Orakels von DelphiMichael Haase (Budapest): „Puschkin“ und „Schwein“ – Zur Gombrowicz-Rezeption in Ingo Schulzes Geschichte "Schriftsteller und Transzendenz"Krzysztof Okoński (Bydgoszcz): Sozialismus, Stasi, Samisdat: Rückblicke auf die „unangepasste Literatur“ der DDR. Vergleich mit dem polnischen „zweiten Umlauf“Svitlana Macenka (Lwiw): Deutsche Gegenwartsliteratur nach 1989 als ein grenzüberschreitender Kulturraum: literarische Rezeption in der Ukraine

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Interaktion durch Augenbewegung
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Rahmen dieser Arbeit wird eine Software zur Demonstration der Fähigkeiten eines Gaze Trackers beschrieben. Den Anfang macht ein Überblick über vorhandene Anwendungen an der Universität Koblenz, sowie in der freien Wirtschaft. Anschließend kommt die Sprache auf die Funktionalität des Cursors, der Klicks anhand einer Dwell Time ermittelt und im gesamten Programm einsetzbar ist. Dazu werden verschiedene Optimierungen vorgestellt und mathematisch hergeleitet. Es folgt die Beschreibung eines Tools zur Erstellung von Heatmaps, welches in zwei unterschiedlichen Modi, entweder zur reinen Vorführung oder zur produktiven Nutzung dient. Ein weiterer Bestandteil des Programms ist das Spiel ButtonUp, mit dessen Hilfe auf spielerische Art und Weise mit dem Computer interagiert werden kann. Sein Design richtet sich ganz gezielt nach den Gegebenheiten des Gaze Trackers und ist damit besonders angenehm steuerbar. Die abschließend durchgeführten Experimente, zeigen die Stärken und Schwächen des Demonstrators.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Das Prinzip "Spielerisches Lernen"
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Hochschule Koblenz (Sozialwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Schon lange ist bekannt, dass Kinder durch Spielen lernen. So wurde beispielsweise schon im Alten Rom das Spiel als Vorbereitung für späteres Lernen genutzt. Das Spielerische Lernen ist eng mit dem handlungsorientierten Lernen verbunden und verbindet das ganzheitliche, altersgemäße und kindgemäße Lernen. Daher ist es auch ein charakteristisches Prinzip des Grundschulunterrichts, hat aber auch eine wichtige Bedeutung im Bereich der Frühpädagogik und kommt daher auch im Kindergarten zum Einsatz.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Florian Geiss
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sehnsucht, Verletzlichkeit, Selbstinszenierung und Verlangen – all dies schwingt mit in den atmosphärisch dichten Aufnahmen von Florian Geiss (*1969 in Koblenz), von denen eine faszinierende und zugleich irritierende Aura ausgeht. In dem Fotobuch Gimme Shelter inszeniert er die Identitätssuche der Protagonisten im Spannungsfeld des ikonischen American Way of Life und der eigenen Individualität. Mit ihrem Spiel aus Licht und Schatten und reduzierten, aber prägnanten Farben vereinen die Arbeiten formal Elemente einer cineastischen Werbeästhetik und der Tradition der American Color Photographie. Intime Porträts und weitläufige Landschaftsaufnahmen eröffnen Assoziationsräume zu Fragen von Zugehörigkeit und Unkonventionalität, Lebensträumen und Realität.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot